Alle Beiträge von Regine

19. März 2018 – Mitgliederversammlung der Hofheimer KulturWerkstatt e.V.

Ordentliche Mitgliederversammlung der
Hofheimer KulturWerkstatt e.V.

Montag, der 19. März 2018, 20:00 Uhr im
Kellereigebäude, Raum Homburg

Satzung §7,3
Anträge der Mitglieder für die Tagesordnung der ordentlichen Mitgliederversammlung sind bis 5 Wochen vor dem Termin schriftlich mit Begründung beim Vorstand einzureichen.
Frist: 12. Januar 2018

Vorläufige Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der satzungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
  3. Wahl der Versammlungsleitung
  4. Wahl des Protokollanten/der Protokollantin
  5. Bericht des Vorstandes incl. Finanzbericht
    Rückblick und Vorschau auf Projekte 2017
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Wahlen
    2. Vorsitzende/r
    Beisitzer/innen (optional)
  8. Verschiedenes
    Fragen der Mitglieder

10. Dezember 2017 – Tauschen statt Kaufen DVD-Tauschbörse beim anderen Weihnachtsmarkt

Tauschen statt Kaufen

DVD-Tauschbörse beim anderen Weihnachtsmarkt

Unter dem Motto „Bring eine – nimm eine!“ bietet die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. auch in diesem Jahr eine DVD-Tauschbörse im Rahmen des Hofheimer Adventsmarktes an. Auf dem anderen Weihnachtsmarkt, der auf dem Tivertonplatz zu finden ist, haben Filmfans am Sonntag, den 10. Dezember die Gelegenheit, DVDs zu tauschen oder zu spenden.

Jede 10. Tausch-oder Spendenaktion kann sich über einen Gutschein für das Hofheimer Movies Kino freuen, natürlich nur, solange der Vorrat reicht

Selbstverständlich achten wir darauf, dass Kinder und Jugendliche nur altersgerechte Filme erhalten“, betont das Team der Hofheimer KulturWerkstatt e.V., das sich 13 bis 19 Uhr auf viele Filmfans freut.

Aktion der Hofheimer KulturWerkstatt – Kunterbunt und fröhlich

Kunterbunt und fröhlich

Hocker bemalen mit der Hofheimer KulturWerkstatt

Freudestrahlend standen die Kinder der Flüchtlingsunterkunft in der Frankfurter Straße bereits vor dem Hoftor und halfen sofort beim Ausladen und Transportieren der Farben, Pinsel, Hocker und Malerkittel.

Sie konnten es bis zum Start der Malaktion der Hofheimer KulturWerkstatt e.V. kaum abwarten. „Findet heute ein Fest statt?“, wollten die Eltern wissen. Eigentlich ‚nur‘ ein Malprojekt, doch es wurde wirklich ein kleines Fest daraus.

Bevor allerdings die Pinsel in Aktion treten konnten, mussten zuerst die aus vielen Einzelteilen bestehenden Hocker zusammengeschraubt werden. Keine leichte Aufgabe. Doch mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern und der engagierten Vorstandsmitglieder der Hofheimer KulturWerkstatt e.V. Brigitte Garrido und Karin Zielen sowie Heidi Werkmann, die das Projekt initiierte und organisierte, standen bald alle 30 Hocker zum Bemalen bereit.

 

Da das Wetter mitspielte, konnten die großen und kleinen Maler bei strahlendem Sonnenschein auf dem Außengelände der Asylbewerber-unterkunft wahre Kunstwerke aus den von Ikea gesponserten Hockern zaubern. Generationsübergreifend gestalteten ganze Familien ‚ihre‘ fröhlichen Hocker und konnten diese am Ende des Nachmittags glücklich mit nach Hause nehmen, wo sie nun für schöne Farbtupfer sorgen.

Bei goldener Herbstsonne mit froh gelaunten quirligen Kindern machte die Arbeit gleich doppelt so viel Spaß und auch dieses Mal ist das Konzept von ‚Hocker dir einen!‘ voll aufgegangen“, freuen sich Brigitte Garrido und Karin Zielen.

Mehr über die Projekte der Hofheimer KulturWerkstatt e.V. unter www.hofheimer-kulturwerkstatt.de

30. Oktober 2017 – Nacht des Grauens im Kino

Nacht des Grauens im Kino

Hofheimer Kultur Werkstatt zeigt Kultklassiker

Shining

Wer kennt sie nicht, die zähnebleckende Fratze von Jack Nickolson im Kultklassiker ‚Shining‘ beim Versuch, die Tür mit der Axt einzuschlagen, um Frau und Kind zu massakrieren?

Die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. zeigt diesen Klassiker des Horrorfilms am Montag, 30. Oktober im Movies Kino Hofheim. Das Bild verkörpert bis heute die namenlose Furcht des Menschen vor dem Menschen. Auch wenn Autor Stephen King alles andere als zufrieden mit der Verfilmung seiner Romanvorlage war, wurde Stanley Kubricks Film aus dem Jahr 1980 zu einem elementaren Werk der Popkultur. Allein im psychedelischen Teppichmuster der Hotelflure sollen sich geheime Botschaften verbergen. Schließlich treibt das einsame Hotel in den verschneiten Bergen von Colorado den Schriftsteller Jack Torrance in den Wahnsinn während sein kleiner Sohn Danny von dunklen Vorahnungen und blutigen Visionen in den Fluren und aus dem Zimmer 237 heimgesucht wird.

Ab 19:30 Uhr mutiert das Kinofoyer zum Hotel mit authentischen Requisiten. Mutige Gäste dürfen ab 20:30 Uhr den Room 237 betreten. Der Eintritt für ‚Shining‘ inklusive einem passenden Getränk kostet € 5,00. Die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. freut sich besonders über verkleidete ‚Hotelgäste‘.

3. November 2017 – VORSICHT! WORTWECHSEL – 8. HOFHEIMER POETRY SLAM,

VORSICHT! WORTWECHSEL – 8. HOFHEIMER POETRY SLAM,
3. November 2017

Vorsicht! Wortwechsel

Unter dem Motto Vorsicht! Wortwechsel 8. Hofheimer PoetrySlam werden Wortschöpfer und Poeten am Freitag, 3. November 2017 ihre literarischen Kreationen über die Bühne fliegen lassen. Ob gesellschaftskritisch, situationskomisch, nachdenklich oder visionär, die Vortragenden werden das Publikum mit ihren Texten begeistern.

Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. und der Club der Jazzfreunde e. V. laden wieder in den Jazzkeller zum Poetry Slam in kultiger Clubatmosphäre.

Die Moderation liegt in den bewährten Händen von Team me up, Scottie. Wem werden Robin Baumeister und Jan Cönig die begehrte Trophäe diesmal überreichen können?

Hockarätige Slammer und Slammerinnen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus haben sich angekündigt und garantieren einen herausragenden Wortwechsel.

Einlass ist 19:30 Uhr, Beginn 20:30 Uhr. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Buchhandlung Tolksdorf, Hauptstraße 64.

24. November 2017 – Vorsicht! Wissen 1. Hofheimer Science Slam

Geistesblitze garantiert!
Hofheim bekommt ein neues Format!

Vorsicht! Wissen 1. Hofheimer Science Slam

 

DER SIENCE SLAM IST BEREITS AUSVERKAUFT!

Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. wird in Zusammenarbeit mit der vhs Main-Taunus-Kreis am

24. November 2017 um 19:30 Uhr

im Movies Kino Hofheim den 1. Hofheimer Science Slam veranstalten und die Kulturlandschaft Hofheims um ein neues Format bereichern.

Unter dem Motto

Vorsicht! Wissen 1. Hofheimer Science Slam

wird das Hofheimer Kino zum Hörsaal.

Fünf junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der verschiedensten Disziplinen werden ihre Forschungsergebnisse über die Bühne fliegen lassen. Und zwar so, dass es alle verstehen und eine Menge Spaß dabei haben werden. Sozusagen Quantenphysik für alle!
Witzig und unterhaltsam, trotzdem anspruchsvoll und fundiert!

Und das Publikum wertet die 10-minütigen Vorträge mit Applaus, denn am Ende des Abends wird es eine Gewinnerin oder einen Gewinner der Hofheimer Athene‘ geben.

Die Moderation liegt in den Händen von Dr. Gerrit Lungershausen, Leiter des Fachbereichs Kultur an der vhs und selbst leidenschaftlicher Science Slammer.

Nach diesem Abend voller neuer Eindrücke und Einblicke in die unterschiedlichsten Forschungsgebiete wird jeder beschwingt und garantiert um einige Geistesblitze reicher nach Hause gehen.

Der Moderator:

Dr. Gerrit Lungershausen ist Literatur- und Medienwissenschaftler sowie Fachbereichsleiter an der vhs Main-Taunus- Kreis. Er ist Herausgeber mehrerer Bücher und lehrt an der TU Hamburg-Harburg.

Seit 2014 steht er als Science Slammer von Hamburg über Berlin bis München auf den Bühnen der Bundesrepublik.

Die Science Slammer (vorläufig):

Dr. Nicole Palliwoda, Sprachwissenschaftlerin aus Siegen

PD Dr. Michael Helle, Physiker aus Hamburg

Dr. Christian Stewen, Medienwissenschaftler aus Oberursel

Dr. Christian Hessel, Mediziner aus Mainz

N.N.

Kartenvorverkauf ab sofort direkt im Movies Kino Hofheim oder über www.vhs-mtk.de.

 

Auf steilen Pfaden von Fels zu Fels – Hofheimer KulturWerkstatt e. V. im Pfälzer Wald

Auf steilen Pfaden von Fels zu Fels

Hofheimer KulturWerkstatt e. V. im Pfälzer Wald

Das Dahner Felsenland im Pfälzer Wald ist eine beeindruckende Kultur-Landschaft, die von Felsen, Burgen und Wäldern geprägt ist. Die wanderbegeisterten Mitglieder der Hofheimer KulturWerkstatt e.V. konnten diese faszinierende Naturlandschaft am vergangenen Wochenende im Rahmen ihres Vereinsausfluges kennen lernen.

Foto: Heidi Werkmann

Rund um die Stadt Dahn wurde ein Premiumwanderweg angelegt, der zu grandiosen Aussichtskanzeln auf Felsmassiven führt. Steile Leitern helfen manchmal dabei, die Fels-Plattformen zu erklimmen, denen man passende Namen wie Ungeheuerfelsen oder Schwalbenfelsen gegeben hat. Auch am Elwetritsche Felsen führte die anspruchsvolle Tageswanderung auf dem Dahner Felsenpfad entlang. Da diese sagenumwobenen Pfälzer Nationalvögel nur in dunklen Vollmondnächten zwischen den bizarren Felsen im tiefen Wald unterwegs sind, blieb der KulturWerkstatt der Blick auf die Elwetritsche allerdings verwehrt. Um diese zu Gesicht zu bekommen, hätte man sich zu nächtlicher Stunde mit Sack und Laterne auf die Jagd begeben müssen. Zur Jagdgesellschaft gehören der Cheftritschologe als Jagdleiter, der Sackhalter, eine Assistentin und Treiber. Die großfüßige Wasgautritsche (Elwetritsche), lateinisch „in pino palatina saxo montana tritsche bisex“ wird mit dem lauten Lockruf „Tritsch, tritsch“ in einem weit geöffneten Sack gefangen. Dieser muss fachmännisch mit der „Elwetritschefangsackschnur“(EFSS) am richtigen Ende verschlossen werden. Bei unsachgemäßer Anwendung der Schnur kann es zu unbeabsichtigten „Verstrickungen“ kommen. Danach wird der Fang begutachtet und die Elwetritsche selbstverständlich wieder frei gelassen. Da die Elwetritsche unter dem persönlichen Schutz der Pfälzer stehen, haben nur Tritschologen mit einem Jagdschein den sagenumwobenen Vogel je gesehen.

Ebenso auf dem Programm des Vereinsausfluges stand ein Abstecher nach Frankreich in das Städtchen Wissembourg. „Wir möchten ein gemeinsames Wanderwochenende als feste Tradition im Programm der Hofheimer KulturWerkstatt verankern“, so die beiden Vorsitzenden Michael Schulze und Jürgen Werkmann.

24. und 25. Juni 2017 – Hocker dir einen! KreisstadtsommerEröffnungsfest

Hocker dir einen!

Bunte Hocker bei der Hofheimer KulturWerkstatt e.V.

 

 

Ob gepunktet, geblümt oder zebragestreift: Ganz nach persönlichem Geschmack können Holzhocker unter der künstlerischen Anleitung der Hofheimer KulturWerkstatt e. V. beim KreisStadtsommerEröffnungsfest gestaltet werden.

Holzhocker, Farbe, Pinsel und Malerkittel stehen für die kreative Bemalung bereit.

Am Samstag 24. Juni 2017 von 15 bis 19 Uhr und Sonntag 25. Juni 2017 von 14 bis 18 Uhr gibt es das Kreativangebot für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene auf dem Parkplatz an der Elisabethenstraße.

Unterstützt wird das Angebot von Ikea und der Süwag. Die Aktiven der Hofheimer KulturWerkstatt freuen sich auf viele kreative Menschen, die das Angebot nutzen möchten.

Neue Mitglieder im Vorstand der Hofheimer KulturWerkstatt e. V.

Räume für kulturelle Begegnungen schaffen

Neue Mitglieder im Vorstand der
Hofheimer KulturWerkstatt e. V.

Ausprobieren und Experimentieren ist das Motto der Hofheimer KulturWerkstatt e.V., die sich immer wieder auf neue kulturelle Abenteuer einlassen möchte.

Kultur ist ein weites Feld und in einer Werkstatt wird etwas erschaffen, das gefällt mir“, sagt Karin Zielen. Die Hofheimerin hat sich von der Mitgliederversammlung in den Vorstand wählen lassen, um die Räume mitzugestalten, die die Hofheimer KulturWerkstatt für Begegnungen verschiedener Altersgruppen und Interessen schafft. „Besonders Spaß macht es, die Veranstaltungsreihe des Poetry Slam und das Programm rund um Kinofilme mit zu gestalten, die das kulturelle Angebot Hofheims bereichern.“

Kultur soll unterhalten, anregen, Horizonte erweitern und das Zusammengehörigkeitsgefühl fördern. „In unseren Projekten sollen innovative und unkonventionelle Ideen ihren Platz finden, die bislang noch keine Plattform in Hofheim haben“, versprechen die beiden Vorsitzenden Michael Schulze und Jürgen Werkmann. Auf das neue Format kann Hofheim also gespannt sein. Neue Mitstreiter sind jederzeit herzlich willkommen.

Mehr über die Aktivitäten der Ende 2013 gegründeten Hofheimer KulturWerkstatt unter www.hofheimer-kulturwerkstatt.de und bei Facebook.

Der neue Vorstand der Hofheimer KulturWerkstatt. e. V.
(von links nach rechts):

Jürgen Werkmann (2. Vorsitzender),
Michael Schulze (1. Vorsitzender), Sybille Seelbach (Beisitzerin), Brigitte Garrido (Vorstand), Karin Zielen (Beisitzer).

Foto: Heidi Werkmann

10. März 2017 – VORSICHT! WORTWECHSEL – 7. HOFHEIMER POETRY SLAM

Vorsicht! Wortwechsel

Unter dem Motto Vorsicht! Wortwechsel 7. Hofheimer PoetrySlam werden Wortschöpfer und Poeten am Freitag, 10. März 2017 ihre literarischen Kreationen über die Bühne fliegen lassen. Ob gesellschaftskritisch, situationskomisch, nachdenklich oder visionär, die Vortragenden werden das Publikum mit ihren Texten begeistern.

Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. und der Club der Jazzfreunde e. V. laden wieder in den Jazzkeller zum Poetry Slam in kultiger Clubatmosphäre.

Die Moderation liegt in den bewährten Händen von Team me up, Scottie. Wem werden Robin Baumeister und Jan Cönig die begehrte Trophäe diesmal überreichen können?

Hockarätige Slammer und Slammerinnen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus haben sich angekündigt und garantieren einen herausragenden Wortwechsel.

Einlass ist 19:30 Uhr, Beginn 20:30 Uhr. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Papierscheune, Hauptstraße 52.