Hofheimer KulturWerkstatt e.V.

der Verein für Leute mit einer Menge Ideen und viel Engagement.Download

Veranstaltungen und Termine

  • Di
    20
    Aug
    2019
    15:30 bis 17:00Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”), Burgstraße 26

    Märchen-Kunstprojekt 2019/2020
    Du magst spannende Geschichten von geheimnisvollen Burgen und fantastischen Wesen? Du zeichnest und malst gerne? Für alle Schulkinder, die hier freudig zustimmen, ist das Märchen-Kunst-Projekt genau das Richtige.
    Ab dem 20. August 2019 findet jeden zweiten Dienstag von 15:30 bis 17:00 Uhr das Märchen-Kunstprojekt der Hofheimer KulturWerkstatt e. V. unter der Leitung der Hofheimer Künstlerin Heidi Werkmann statt.
    Erstmals wird das Projekt im Kulturhof Ehry, dem ehemaligen Haus der Jugend, Burgstraße 26 in Hofheim stattfinden.
    Da das Projekt sehr begehrt und die Teilnehmerzahl begrenzt ist, müssen die Kinder schriftlich angemeldet werden. Anmeldeformulare 2019AnmeldeFlyermärchen gibt es hier oder per mail unter info@hofheimer-kulturwerkstatt.de.

    Dank der Unterstützung der Mainova, der Clémentstiftung und der Süwag, der Mainova und der Hofheimer KulturWerkstatt e. V. ist das Angebot für alle Kinder kostenfrei. Auch das Material wird gestellt.
    „Märchen und Sagen gibt es in allen Kulturkreisen zu entdecken“, so die Projektleiterin Heidi Werkmann. „Gemeinsam gehen wir auf eine fantastische literarische Weltreise und spüren auch in Hofheim spannenden Geschichten nach, die wir vielleicht sogar selbst erfinden und aufschreiben.“ Die Kinder gestalten ein Geschichten-Märchen-Buch, das sie im Rahmen einer Abschluss-Lesung überreicht bekommen. Das Projekt soll die Kinder animieren, über spannende Märchen und Geschichten auf Entdeckungsreise in die eigene Kultur zu gehen. Es soll neugierig machen, sich mit Literatur und Sprache zu beschäftigen. Es soll auch Mut machen, sich mit fantasievoll mit Farbe auszudrücken. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Kinder begrenzt.

    Termindetails
  • Sa
    24
    Aug
    2019
    14:00 bis 17:00Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”), Burgstraße 26

    Workshop 2

    Kunst-Workshop für Großeltern und Enkel ab 8 Jahren
    Kursleitung: Sandra Gerber und Heidi Werkmann, AtelierWerkstatt der Hofheimer KulturWerkstatt e.V. in Kooperation mit dem Stadtmuseum Hofheim

    Samstag, 24.08.2019, 14-17 Uhr
    Kulturhof Ehry, Burgstraße 26, Hofheim

    Was uns verbindet..."

    Enkel und ihre Großeltern arbeiten zusammen an der Bewahrung von gemeinsamen Erinnerungen und Verbindungen. Kleine Geschichten und Erlebnisse oder Gedichte werden aufgeschrieben und visualisiert (Zeichnen, Malen, Drucken, Collage) und dann in einer selbst gestalteten Mappe gesammelt und sorgfältig aufbewahrt. Die Erinnerungsmappe kann jederzeit selbstständig erweitert und vervollständigt werden. So werden Verbindungen zu Vergangenheit und Zukunft geknüpft.

    Unser generationenübergreifendes Tandem-Projekt richtet sich an interessierte Kinder und Jugendliche (ab 8 Jahren) mit ihren Großeltern aller Kulturkreise.

    Angemeldet werden können Tandems, bestehend aus 1 Enkel und 1 Großelternteil.

    Für die Teilnehmer*innen des Workshops ist der Besuch der Sonderausstellung im Stadtmuseum im Rahmen des Workshops frei.

    Kursgebühr 20 Euro pro Tandem (im Stadtmuseum zu bezahlen)

    Zzgl. Material 10 Euro pro Tandem. (bei der Kursleitung zu bezahlen)

    Verbindliche Anmeldung über E-Mail:
    AtelierWerkstattHofheim@web.de

    Teilnehmerzahl maximal 14

    Veranstalter

    Termindetails
  • Sa
    21
    Sep
    2019
    10:00 bis 17:00Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”),

    Tempus fugit memoria manet.“ – Die Zeit vergeht, die Erinnerung bleibt. (Vergil)

    Ein geliebter Mensch, ein ans Herz gewachsenes Tier ist gestorben und nicht mehr bei uns. Was uns bleibt ist die Erinnerung. Das kann ein Bild im Kopf, etwas gemeinsam Erlebtes, ein lieb gewonnenes gemeinsames Ritual, eine Gewohnheit, ein Gegenstand sein, was uns im Gedächtnis haften bleibt… Wir wollen diese individuelle Erinnerung aufbereiten und in einem kunstwerk festhalten.

    Verschiedene Techniken und vielfältiges Material stehen zur Auswahl.

    Unser Projekt findet im Rahmen der Interkulturellen Woche Hofheim 2019 statt und richtet sich an interessierte Menschen (ab 14 Jahren) aller Kulturkreise.

    Wir werden gemeinsam Werkeln und in der Mittagspause um einen großen Tisch sitzen und ein internationales Buffet genießen.

    Kursleitung: AtelierWerkstatt Hofheim, Sandra Gerber und Heidi Werkmann

    Termin: Samstag, 21.09.2019, 10:00 - 17:00 Uhr

    Ort: Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”),

    Burgstraße 26, Hofheim

    Kostenbeitrag für Material 10,- EUR (bitte am Aktionstag mitbringen),
    Hofheimpass-Inhaber frei
    Ein Beitrag zum gemeinsamen Mittagsbuffet wird erbeten.

    Veranstalter: Hofheimer KulturWerkstatt e.V.

    Verbindliche Anmeldung über E-Mail:

    AtelierWerkstattHofheim@web.de

    (Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.)

    Termindetails
  • Fr
    01
    Nov
    2019
    Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 UhrJazzkeller Hofheim

    VORSICHT! WORTWECHSEL – 12. HOFHEIMER POETRY SLAM

    Vorsicht! Wortwechsel

    Unter dem Motto Vorsicht! Wortwechsel 12. Hofheimer PoetrySlam werden Wortschöpfer und Poeten am Freitag, 1. November 2019 ihre literarischen Kreationen über die Bühne fliegen lassen. Ob gesellschaftskritisch, situationskomisch, nachdenklich oder visionär, die Vortragenden werden das Publikum mit ihren Texten begeistern.

    Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. und der Club der Jazzfreunde e. V. laden wieder in den Jazzkeller zum Poetry Slam in kultiger Clubatmosphäre.

    Die Moderation liegt in den Händen des Teams ‚Cönig & Lebemann‘. Jan Cönig ist bekannt aus ‚Team me up, Scottie‘, das achtmal durch den Hofheimer Poetry Slam moderierte. Auch Raban Lebemann ist für das Hofheimer Publikum kein Unbekannter, denn er war mehrfach als Slammer auf der Bühne. Nun darf gespannt sein, wem er und Jan Cönig die begehrte Designer-Trophäe diesmal überreichen können.

    Hochkarätige Slammer und Slammerinnen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus haben sich angekündigt und garantieren einen herausragenden Wortwechsel. Überraschung verspricht das Format einer offenen Liste, die zwei Slammern spontan die Chance gibt, in Hofheim auf der Bühne mit von der Partie zu sein.

    Einlass ist 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr. Karten sind ab Mitte September im Vorverkauf in der Buchhandlung Tolksdorf, Hauptstraße 64, Hofheim erhältlich.

    Termindetails