Hofheimer KulturWerkstatt e.V.

der Verein für Leute mit einer Menge Ideen und viel Engagement.Download

Veranstaltungen und Termine

  • Fr
    02
    Mrz
    2018
    20:00Jazzkeller, Hofheim

    Vorsicht! Wortwechsel 

    Unter dem Motto Vorsicht! Wortwechsel 9. Hofheimer PoetrySlam werden Wortschöpfer und Poeten am Freitag, 2. März 2018 ihre literarischen Kreationen über die Bühne fliegen lassen. Ob gesellschaftskritisch, situationskomisch, nachdenklich oder visionär, die Vortragenden werden das Publikum mit ihren Texten begeistern.

    Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. und der Club der Jazzfreunde e. V. laden wieder in den Jazzkeller zum Poetry Slam in kultiger Clubatmosphäre.

    Die Moderation liegt in zum ersten Mal in den Händen des neuen Teams ‚Cönig & Lebemann‘. Jan Cönig ist bekannt aus ‚Team me up, Scottie‘, in deren Händen achtmal der Hofheimer Poetry Slam lag. Auch Raban Lebemann dürfte dem Hofheimer Publikum kein Unbekannter sein, denn er war mehrfach als Slammer auf der Bühne. Nun darf gespannt sein, wem er und Jan Cönig die begehrte Designer-Trophäe diesmal überreichen können.

    Hockarätige Slammer und Slammerinnen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus haben sich angekündigt und garantieren einen herausragenden Wortwechsel. Überraschung verspricht das neue Format einer offenen Liste, die zwei Slammern spontan die Chance gibt, in Hofheim auf der Bühne mit von der Partie zu sein.

    Einlass ist 19:30 Uhr, Beginn 20:0 0 Uhr. Karten sind ab 5. Februar im Vorverkauf in der Buchhandlung Tolksdorf, Hauptstraße 64, Hofheim erhältlich.

    Termindetails
  • Mo
    05
    Mrz
    2018
    19:00Movies Kino Hofheim

    Vom Aufstand der Frauen in Appenzell 1971

    Hofheimer KulturWerkstatt e.V. zeigt ‚Die Göttliche Ordnung‘ im Movies Kino Hofheim

    Was Frauen in Deutschland 1918 erreicht hatten, blieb den Eidgenossinnen lange verwehrt. Die Schweiz war eines der letzten europäischen Länder, das den Frauen erst 1971 die vollen Bürgerrechte auf Bundesebene zugestand. Dieses Themas nimmt sich der Film ‚Die göttliche Ordnung‘ an, den die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. im Rahmen des internationalen Frauentages und der Frauenwoche am 5. März ab 20 Uhr in Kooperation mit dem Movies Kino Hofheim und dem MTK-Büro Familie, Frauen, Gleichberechtigung und Integration zeigt.

    Das humorvolle Drama führt zurück in die Schweiz 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Die Dorf- und Familienordnung gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen. Von ihren politischen Ambitionen werden auch die anderen Frauen angesteckt und proben gemeinsam den Aufstand. Beherzt kämpfen die züchtigen Dorfdamen bald nicht nur für ihre gesellschaftliche Gleichberechtigung, sondern auch gegen eine verstaubte Sexualmoral. Doch in der aufgeladenen Stimmung drohen Noras Familie und die ganze Gemeinschaft zu zerbrechen.

    Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt beträgt 6 Euro inklusive Schweizer Käse und Prosecco. Männer sind bei dieser Veranstaltung am 5. März ausdrücklich willkommen.

    Vor dem Beginn der Filmvorführung wird die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche (Bündnis 90/ Die Grünen) an die deutschen Frauen erinnern, die für die Einführung des Frauenwahlrechts gekämpft haben, um am politischen Geschehen vollwertig teilhaben zu können.

    Termindetails
  • Mo
    19
    Mrz
    2018
    20:00Kellereigebäude, Raum Homburg, Hofheim

    Hofheimer KulturWerkstatt e.V.

    Montag, der 19. März 2018, 20:00 Uhr im
    Kellereigebäude, Raum Homburg

    Satzung §7,3
    Anträge der Mitglieder für die Tagesordnung der ordentlichen Mitgliederversammlung sind bis 5 Wochen vor dem Termin schriftlich mit Begründung beim Vorstand einzureichen.
    Frist: 12. Januar 2018

    Tagesordnung

    1. Begrüßung
    2. Feststellung der satzungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
    3. Wahl der Versammlungsleitung
    4. Wahl des Protokollanten/der Protokollantin
    5. Bericht des Vorstandes incl. Finanzbericht
      Rückblick und Vorschau auf Projekte 2017
    6. Entlastung des Vorstandes
    7. Wahlen
      2. Vorsitzende/r
      Beisitzer/innen (optional)
    8. Verschiedenes
      Fragen der Mitglieder
    Termindetails
  • Fr
    04
    Mai
    2018
    Movies Kino Hofheim

    Vorsicht Wissen! Geistesblitze garantiert

    Am 4. Mai 2018 verwandelt sich das Hofheimer Kino wieder zum Hörsaal, wenn es heißt: Vorsicht! Wissen - 2. Hofheimer Science Slam. Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. veranstaltet in Zusammenarbeit mit der vhs Main-Taunus-Kreis nach dem großen Erfolg der Premiere im November letzten Jahres nun den 2. Hofheimer Science Slam.

    Was erwartet Sie? Keine langweiligen wissenschaftlichen Vorträge, denen sowieso niemand folgen kann. Nein! Fünf junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der verschiedensten Disziplinen werden ihre Forschungsergebnisse total spannend über die Bühne fliegen lassen. Und zwar so, dass es alle verstehen und auch noch jede Menge Spaß dabei haben werden. Sozusagen Quantenphysik für alle! Witzig und unterhaltsam, trotzdem anspruchsvoll und fundiert!

    Und das Publikum wertet die 10-minütigen Vorträge mit Applaus, denn am Ende des Abends wird es eine Gewinnerin oder einen Gewinner der ‚Hofheimer Athene‘ geben.

    Die Moderation liegt in den Händen von Dr. Gerrit Lungershausen, Leiter des Fachbereichs Kultur an der vhs. Der Literatur- und Medienwissenschaftler ist Herausgeber mehrerer Bücher und lehrt an der TU Hamburg-Harburg. Seit 2014 steht Gerrit Lungershausen selbst als Science Slammer von Hamburg über Berlin bis München auf den Bühnen der Bundesrepublik. Das Hofheimer Publikum darf sich auf spannende neue Eindrücke und Einblicke in die unterschiedlichsten Forschungsgebiete freuen und wird garantiert um einige Geistesblitze reicher nach Hause gehen.
    Es sind noch einige Restkarten im Hofheimer Movies Kino erhältlich.

    Termindetails
  • Do
    10
    Mai
    2018
    Sa
    12
    Mai
    2018
  • Mo
    11
    Jun
    2018
    Movies Kino Hofheim

    Römischer Empfang im Kino

    Passend zum Historienfilm ‚Pompeji‘, der von Macht, Intrigen und einer großen Liebe während der einbrechenden Naturkatatstrophe im Jahre 79 n. Chr.im römischen Reich handelt, hatte die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. im Foyer des Movies Kino Hofheim für römisches Ambiente gesorgt.

    Ein großes Säulentor, lange Gewänder und Lorbeerkränze sorgten für authentische Atmosphäre.

    Termindetails
  • Sa
    28
    Jul
    2018
    Sommerscheinfestival, Hofheim

    Fand wegen Waldbrandgefahr nicht statt. In Planung für 2019.

    Termindetails
  • Di
    14
    Aug
    2018
    Di
    29
    Jan
    2019
    jeden zweiten Dienstag von 15:30 bis 17:00 UhrStadtteiltreff in der Homburger Straße 1

    Neues Märchen-Kunstprojekt in Hofheim Nord

    Am 14. August 2018 startet erneut das beliebte Kunstprojekt der Künstlerin Heidi Werkmann rund um Märchen und Geschichten. Das kostenlose Angebot ist für Kinder im Grundschulalter und dauert bis Januar 2019.

    Hofheim Nord. Du magst spannende Geschichten von geheimnisvollen Burgen und fantastischen Wesen? Du zeichnest und malst gerne? Für alle Kinder, die hier freudig zustimmen gibt es jetzt zum siebten Mal einen Workshop in den Räumen des Stadtteiltreffs in der Homburger Straße 1.

    Dort findet dann ab dem 14. August 2018 immer jeden zweiten Dienstag von 15:30 bis 17:00 Uhr das Märchen-Kunstprojekt zusammen mit der Hofheimer Künstlerin Heidi Werkmann statt. Da das Projekt sehr begehrt und die Teilnehmerzahl begrenzt ist, müssen die Kinder verbindlich schriftlich angemeldet werden.

    Das Projekt ist für Kinder ab der Grundschule geeignet.

    Anmelden kann man sich ab sofort im Stadtteiltreff oder per Mail an christine.barthel@nh-projektstadt.de. Das Angebot selbst ist Dank der Unterstützung der Clémentstiftung, der Süwag, der Fraport AG, der Hofheimer KulturWerkstatt e. V., der Stadt Hofheim sowie des Quartiersmanagements der NH Projektstadt kostenlos. Auch das Material wird gestellt.

    Märchen und Sagen gibt es in allen Kulturkreisen zu entdecken“, so die Projektleiterin Heidi Werkmann. „Gemeinsam gehen wir auf eine fantastische literarische Weltreise und spüren auch in Hofheim spannenden Geschichten nach, die wir vielleicht sogar selbst erfinden und aufschreiben.“ Die Kinder gestalten ein Geschichten-Märchen-Buch, das sie im Rahmen einer Abschluss-Lesung überreicht bekommen. Das Projekt soll die Kinder animieren, über spannende Märchen und Geschichten auf Entdeckungsreise in die eigene Kultur zu gehen. Es soll neugierig machen, sich mit Literatur und Sprache zu beschäftigen. Es soll auch Mut machen, sich mit fantasievoll mit Farbe auszudrücken. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Kinder begrenzt.

     

    Termindetails
  • Fr
    24
    Aug
    2018
    Feuerwehr Hofheim

    Details folgen

    Termindetails
  • So
    02
    Sep
    2018
  • So
    16
    Sep
    2018
    Hauptstraße, Hofheim am Taunus
  • Sa
    29
    Sep
    2018
    Hof Ehry, Hofheim

    Informationen zu dem Projekt auf der Website von
    Heidi Werkmann

    Termindetails
  • Mo
    22
    Okt
    2018
    19:30Movies Kino Hofheim

    Nur ein wönziger Schlock

    Hofheimer KulturWerkstatt e. V. zeigt Feuerzangenbowle im Kino

    Was an vielen Hochschulen Deutschlands bereits absoluter Kult ist, wird nun auch in Hofheim zelebriert. Am 22. Oktober lädt die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe ‚Feuer‘ ins Movies Kino Hofheim zur ‚Feuerzangenbowle‘. Bevor die Kultkommödie mit Heinz Rühmann aus dem Jahr 1944 über die Leinwand flimmert, wird im Foyer im authentischen schwarz-weiß-Feeling das Heißgetränk ausgeschenkt. Ob in den passenden Szenen auch Wecker klingeln werden oder Taschenlampen aufleuchten, wenn Pfeiffer mit einem Spiegel die Wanderung der Goten auf einer Landkarte nachzeichnet, darf man gespannt sein. Die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. freut sich über Gäste, die sich an diesem Abend im passenden Outfit einfinden. Ob mit oder ohne Zylinder oder Matrosenkäppi, ganz sicher wird die Stimmung beim ‚wönzigen Schlock‘ des Heidelbeerweins der ‚alkoholischen Gärung‘ aus dem Reagenz bestens sein.

    Einlass zum Kult-Kino-Abend ist um 19:30 Uhr, Filmbeginn 20:00 Uhr. Karten sind zum Preis von 6 € im Movies Kino Hofheim erhältlich. Reservierung unter www.movies-kino-hofheim.de

    Termindetails
  • Mo
    29
    Okt
    2018
    19:00Movies Kino Hofheim

    Nacht des Grauens im Kino

    Freunde des Gruselfilms können sich auf den 29. Oktober freuen. Die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. lädt bereits zum dritten Mal zur ‚Hofheimer Nacht des Grauens‘ ins Movies Kino Hofheim. Im Foyer können sich die Gäste in gruseliger Atmosphäre bei einem feurigem Cocktail auf den Gruselfilm ‚Carrie – Des Satans jüngste Tochter‘ einstimmen. Natürlich freut sich die Hofheimer KulturWerkstatt auf verkleidete Gäste in gruseligem Outfit.

    ‚Carrie‘ ist ein amerikanischer Horrorfilm aus dem Jahr 2013 nach dem gleichnamigen Roman von Stephen King aus dem Jahr 1974. Carries Leben ist die Hölle. Von ihrer fanatisch religiösen Mutter wird sie unterdrückt und gedemütigt. Auch in der Schule ist sie das Opfer von Hohn und Spott. Als Carrie besonders drangsaliert wird, entwickelt sie telekinetische Kräfte, die zu einer Katastrophe führen. Einlass ist ab 19 Uhr, Filmbeginn (FSK 16) ist um 20 Uhr. Karten sind im Movies Kino Hofheim zum Preis von € 6,00 erhältlich.

    Termindetails
  • Fr
    02
    Nov
    2018
    20:00Jazzkeller, Hofheim, Einlass 19:30 Uhr

    VORSICHT! WORTWECHSEL – 10. HOFHEIMER POETRY SLAM,
    2. November 2018

    Vorsicht! Feuriger Wortwechsel

    Unter dem Motto Vorsicht! Feuriger Wortwechsel 10. Hofheimer PoetrySlam werden Wortschöpfer und Poeten am Freitag, 2. November 2018 ihre literarischen Kreationen über die Bühne fliegen lassen. Ob gesellschaftskritisch, situationskomisch, nachdenklich oder visionär, die Vortragenden werden das Publikum mit ihren feurigen Texten begeistern.

    Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. und der Club der Jazzfreunde e. V. laden wieder in den Jazzkeller zum Poetry Slam in kultiger Clubatmosphäre.

    Die Moderation liegt in den Händen des Teams ‚Cönig & Lebemann‘. Jan Cönig ist bekannt aus ‚Team me up, Scottie‘, das achtmal durch den Hofheimer Poetry Slam moderierte. Auch Raban Lebemann ist für das Hofheimer Publikum kein Unbekannter, denn er war mehrfach als Slammer auf der Bühne. Nun darf gespannt sein, wem er und Jan Cönig die begehrte Designer-Trophäe diesmal überreichen können.

    Hochkarätige Slammer und Slammerinnen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus haben sich angekündigt und garantieren einen herausragenden funkensprühenden Wortwechsel. Überraschung verspricht das Format einer offenen Liste, die zwei Slammern spontan die Chance gibt, in Hofheim auf der Bühne mit von der Partie zu sein.

    Einlass ist 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf in der Buchhandlung Tolksdorf, Hauptstraße 64, Hofheim erhältlich.

    Termindetails
  • Fr
    16
    Nov
    2018
    19:30Movies Kino Hofheim

    Vorsicht Wissen! Geistesblitze garantiert

    3. Hofheimer Science Slam im Kino

    Am 16. November 2018 verwandelt sich das Hofheimer Kino wieder zum Hörsaal, wenn es heißt: Vorsicht! Wissen - 3. Hofheimer Science Slam. Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. veranstaltet in Zusammenarbeit mit der vhs Main-Taunus-Kreis den 3. Hofheimer Science Slam.

    Was erwartet Sie? Keine langweiligen wissenschaftlichen Vorträge, denen sowieso niemand folgen kann. Nein! Fünf junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der verschiedensten Disziplinen werden ihre Forschungsergebnisse total spannend über die Bühne fliegen lassen. Und zwar so, dass die Funken sprühen, es alle verstehen und auch noch jede Menge Spaß dabei haben werden. Sozusagen Quantenphysik für alle! Witzig und unterhaltsam, trotzdem anspruchsvoll und fundiert!

    Und das Publikum wertet die 10-minütigen Vorträge mit Applaus, denn am Ende des Abends wird es eine Gewinnerin oder einen Gewinner der ‚'Hofheimer Athene‘ geben.

    Die Moderation liegt in den Händen von Dr. Gerrit Lungershausen, Leiter des Fachbereichs Kultur an der vhs. Der Literatur- und Medienwissenschaftler ist Herausgeber mehrerer Bücher und lehrt an der TU Hamburg-Harburg. Seit 2014 steht Gerrit Lungershausen selbst als Science Slammer von Hamburg über Berlin bis München auf den Bühnen der Bundesrepublik. Das Hofheimer Publikum darf sich auf spannende neue Eindrücke und Einblicke in die unterschiedlichsten Forschungsgebiete freuen und wird garantiert um einige Geistesblitze reicher nach Hause gehen.

    Karten sind ab sofort im Hofheimer Movies Kino erhältlich.

    Termindetails
  • So
    09
    Dez
    2018
    Tivertonplatz, Hofheim

    Details folgen

    Termindetails
  • So
    20
    Jan
    2019
    15:00 bis 18:00Hof Ehry (ehemaliges Haus der Jugend)

    Wolle-Werkstatt der KulturWerkstatt
    Offener Workshop rund um das Spinnrad

    Wer kennt die berühmte Szene aus Schneewittchen nicht, in der sich die Mutter im Winter an der Spindel des Spinnrades sticht? Doch wer besitzt heute noch ein Spinnrad und kann damit noch Wolle spinnen?

    Damit diese uralte Technik nicht verloren geht, lädt die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. am Sonntag, 20. Januar 2019 von 15 bis 18 Uhr in den Hof Ehry (ehemaliges Haus der Jugend) ein.
    Im Rahmen dieses Nachmittags wird die 93jährige Hilde Grosbach aus Langenhain interessierten Besuchern zeigen, wie man mit Spindel und Tretrad umgeht. „Wir freuen uns sehr, dass die siebenfache Urgroßmutter Hilde Grosbach uns diese uralte Handwerkskunst weitergeben wird“, so Sybille Seelbach, Sandra Gerber, Brigitte Garrido und Heidi Werkmann vom Team der Wolle-Werkstatt in der Hofheimer KulturWerkstatt e. V.
    Der Eintritt zur WolleWerkstatt ist frei, die KulturWerkstatt freut sich auch über Wollreste, die gerne mitgebracht werden können. Wer mag, kann auch selbst mit der Häkelnadel tätig werden.
    Kaffee, Tee und Kuchen sind für eine Spende erhältlich und runden diesen generationsübergreifenden Nachmittag ab.

    Termindetails
  • Sa
    26
    Jan
    2019
    14:00 bis 18:00Hof Ehry (ehemaliges Haus der Jugend) in der Burgstraße 26

    Sich ausprobieren und kennen lernen

    Kunstprojekt für Frauen und Mädchen ab 14

    Lust auf einen kreativen Tag unter Frauen? Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. bietet einen AtelierWerkstatt-Tag am 26. Januar 2019 unter der bewährten Leitung von Sandra Gerber und Heidi Werkmann an.

    Unter dem Thema: ‚ICH. Selfie und Selbstportrait‘ können sich Mädchen und Frauen mit verschiedenen Farben und Techniken auseinandersetzen. Der Schwerpunkt liegt an diesem Tag darauf, sich in zwangloser Atmosphäre auszuprobieren, sich selbst kennen zu lernen und dabei Fragen wie ‚Wie sehe ich mich? Wer bin ich? Was möchte ich sein?‘ nach zu spüren. So wird es für jede Teilnehmerin spannend sein, ob sie am Ende des Tages eine Zeichnung, ein wildes Acrylbild, eine chaotische Collage, eine verrückte Skulptur oder etwas ganz anderes Buntes geschaffen hat.

    Das Projekt ist für Mädchen ab 14 Jahren und Frauen jeden Alters aus unterschiedlichen Kulturkreisen konzipiert. Die interkulturelle Durchmischung der Gruppe ist ein besonderes Anliegen der Projektleiterinnen.

    Das Kunstprojekt findet am Samstag, 26.01.2019 von 14 bis 18 Uhr im statt.

    Dank der Clémentstiftung und der Hofheimer KulturWertstatt e. V. ist der Workshop kostenfrei. Es ist ein Kostenbeitrag von € 10,00 für Material zu entrichten (entfällt für Hofheimpass-Inhaber).

    Anmeldungen sind ab sofort unter AtelierWerkstatthofheim@web.de möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

    Lust auf einen kreativen Tag unter Frauen? Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. bietet einen AtelierWerkstatt-Tag am 26. Januar 2019 unter der Leitung von Sandra Gerber (rechts) und Heidi Werkmann (links) an.

    Termindetails
  • So
    24
    Feb
    2019
    15:00 bis 18:00Hof Ehry (ehemaliges Haus der Jugend) in der Burgstraße 26

    Wolle-Werkstatt der KulturWerkstatt
    Offener Workshop rund um die Häkelnadel
    Luftmaschen, feste Maschen, Stäbchen? Am 24. Februar 2019 lädt die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. von 15 bis 18 Uhr in den Kultur-Hof Ehry (ehemaliges Haus der Jugend) zum offenen Workshop rund um die Häkelnadel ein.

    Im Rahmen dieses Nachmittags können Anfänger sich an den ersten Luftmaschen versuchen. Fortgeschrittene können sich inspirieren und zeigen lassen, was mit der Häkelnadel alles möglich ist. Häkelnadeln und ein großer Fundus an Wolle stehen zur
    Verfügung.

    „Wir möchten in unserer WolleWerkstatt die Handarbeitstechniken weitergeben, die oft in den Schulen nicht mehr vermittelt werden“, so Sybille Seelbach, Sandra Gerber, Silke Thümmler und Heidi Werkmann vom Team der Wolle-Werkstatt in der Hofheimer
    KulturWerkstatt e. V.

    Der Eintritt zur WolleWerkstatt ist frei, die KulturWerkstatt e. V. freut sich auch über Wollreste, die gerne mitgebracht werden können.
    Kaffee, Tee und Kuchen sind für eine Spende erhältlich und runden diesen gemütlichen und generationsübergreifenden Nachmittag ab.

    Termindetails
  • Fr
    08
    Mrz
    2019
    Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 UhrJazzkeller, Hofheim

    Unter dem Motto Vorsicht! Wortwechsel 11. Hofheimer PoetrySlam werden Wortschöpfer und Poeten am Freitag, 8. März 2019 ihre literarischen Kreationen über die Bühne fliegen lassen. Ob gesellschaftskritisch, situationskomisch, nachdenklich oder visionär, die Vortragenden werden das Publikum mit ihren feurigen Texten begeistern.

    Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. und der Club der Jazzfreunde e. V. laden wieder in den Jazzkeller zum Poetry Slam in kultiger Clubatmosphäre.

    Die Moderation liegt in den Händen des Teams ‚Cönig & Lebemann‘. Jan Cönig ist bekannt aus ‚Team me up, Scottie‘, das achtmal durch den Hofheimer Poetry Slam moderierte. Auch Raban Lebemann ist für das Hofheimer Publikum kein Unbekannter, denn er war mehrfach als Slammer auf der Bühne. Nun darf gespannt sein, wem er und Jan Cönig die begehrte Designer-Trophäe diesmal überreichen können.

    Hochkarätige Slammer und Slammerinnen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus haben sich angekündigt und garantieren einen herausragenden Wortwechsel. Überraschung verspricht das Format einer offenen Liste, die zwei Slammern spontan die Chance gibt, in Hofheim auf der Bühne mit von der Partie zu sein.

    Einlass ist 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf in der Buchhandlung Tolksdorf, Hauptstraße 64, Hofheim erhältlich.

    Termindetails
  • Mo
    11
    Mrz
    2019
    Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 UhrHofheimer Movies Kino

    Indischer Abend im Kino

    Hofheimer KulturWerkstatt zeigt ‚Lunchbox‘ am 11. März

    Dabbawallas heißen in Indien die Lieferanten, die von Hausfrauen zuhause frisch zubereitete Mahlzeiten an dessen im Büro arbeitende Männer direkt an den Arbeitsplatz ausliefern. Der Liebesfilm ‚Lunchbox‘ aus dem Jahr 2013 spielt in der indischen Metropole Mumbei. Ila (Nimrat Kaur) wird seit geraumer Zeit von ihrem Mann vernachlässigt und genau das beabsichtigt sie mittels ihrer würzigen Kochkunst zu ändern. Sie zaubert ihrem Gatten köstliche Mahlzeiten, die sie ihm durch die Dabbawallas zukommen lassen will. Doch bei der Lieferung an Ilas Mann geht etwas schief, die Essensbox landet trotz überaus penibler Kennzeichnung nicht dort, wo sie hinsoll, sondern beim einsamen und unglücklichen Saajan (Irrfan Khan). Wie dieser Zustellfehler ihr gesamtes Leben verändern wird, erzählt der Film ‚Lunchbox‘, der zugleich auch eine scharfsinnige Studie über die Hoffnungen und Sorgen der einfachen Menschen ist und einen wunderbaren Blick auf die zwischenmenschlichen Beziehungen in der Stadt wirft.
    Die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. lädt anlässlich des internationalen Frauentages am Montag, 11. März ins Movies Kino Hofheim. Das indische Rahmenprogramm beginnt im Foyer um 19 Uhr, Filmbeginn ist um 20 Uhr, Karten sind über das Kino erhältlich und kosten € 6,00 inklusive einem Glas Prosecco.

    Termindetails
  • Mo
    18
    Mrz
    2019
  • Fr
    22
    Mrz
    2019
    Einlass 19:00 Uhr, Beginn 19:30 UhrHofheimer Movies Kino

    Vorsicht Wissen! Geistesblitze garantiert

    4. Hofheimer Science Slam im Kino

    Am 22. März 2019 verwandelt sich das Hofheimer Kino wieder zum Hörsaal, wenn es heißt: Vorsicht! Wissen - 4. Hofheimer Science Slam. Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. veranstaltet in Zusammenarbeit mit der vhs Main-Taunus-Kreis den 4. Hofheimer Science Slam.

    Was erwartet Sie? Keine langweiligen wissenschaftlichen Vorträge, denen sowieso niemand folgen kann. Nein! Junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der verschiedensten Disziplinen werden ihre Forschungsergebnisse total spannend über die Bühne fliegen lassen. Und zwar so, dass die Funken sprühen, es alle verstehen und auch noch jede Menge Spaß dabei haben werden. Sozusagen Quantenphysik für alle! Witzig und unterhaltsam, trotzdem anspruchsvoll und fundiert!

    Und das Publikum wertet die 10-minütigen Vorträge mit Applaus, denn am Ende des Abends wird es eine Gewinnerin oder einen Gewinner der ‚'Hofheimer Athene‘ geben.

    Die Moderation liegt in den Händen von Dr. Gerrit Lungershausen, Leiter des Fachbereichs Kultur an der vhs. Der Literatur- und Medienwissenschaftler ist Herausgeber mehrerer Bücher und lehrt an der TU Hamburg-Harburg. Seit 2014 steht Gerrit Lungershausen selbst als Science Slammer von Hamburg über Berlin bis München auf den Bühnen der Bundesrepublik. Das Hofheimer Publikum darf sich auf spannende neue Eindrücke und Einblicke in die unterschiedlichsten Forschungsgebiete freuen und wird garantiert um einige Geistesblitze reicher nach Hause gehen. Einlass ist im Movies Kino Hofheim am 22. März 2019 um 19 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr.

    Karten für den Science Slam sind ab sofort im Hofheimer Movies Kino erhältlich.

    Termindetails
  • Sa
    06
    Apr
    2019
    14:00 bis 18:00Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”),

    Sich ausprobieren und kennen lernen

    Kunstprojekt für Frauen und Mädchen ab 14

    Lust auf einen kreativen Tag unter Frauen? Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. bietet einen AtelierWerkstatt-Tag am 6. April 2019 unter der Leitung von Sandra Gerber und Heidi Werkmann an.

    Unter dem Thema: ‚ICH. Selfie und Selbstportrait‘ können sich Mädchen und Frauen mit verschiedenen Farben und Techniken auseinandersetzen. Der Schwerpunkt liegt an diesem Tag darauf, sich in zwangloser Atmosphäre auszuprobieren, sich selbst kennen zu lernen und dabei Fragen wie ‚Wie sehe ich mich? Wer bin ich? Was möchte ich sein?‘ nach zu spüren. So wird es für jede Teilnehmerin spannend sein, ob sie am Ende des Tages eine Zeichnung, ein wildes Acrylbild, eine chaotische Collage, eine kleine Skulptur oder etwas ganz anderes Buntes geschaffen hat.

    Das Projekt ist für Mädchen ab 14 Jahren und Frauen jeden Alters aus unterschiedlichen Kulturkreisen konzipiert. Die interkulturelle Durchmischung der Gruppe ist ein besonderes Anliegen der Projektleiterinnen.

    Das Kunstprojekt findet am Samstag, 6.04.2019 von 14 bis 18 Uhr im Kulturhof Ehry (ehemaliges Haus der Jugend) in der Burgstraße 26 in Hofheim statt.

    Dank der Mainova und der Hofheimer KulturWertstatt e. V. ist der Workshop kostenfrei. Es ist ein Kostenbeitrag von € 10,00 für Material zu entrichten (entfällt für Hofheimpass-Inhaber).

    Anmeldungen sind ab sofort unter AtelierWerkstatthofheim@web.de möglich.
    D
    ie Teilnehmerzahl ist begrenzt.

    Lust auf einen kreativen Tag unter Frauen? Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. bietet einen AtelierWerkstatt-Tag am 6. April 2019 unter der Leitung von Sandra Gerber und Heidi Werkmann an.

    Termindetails
  • So
    28
    Apr
    2019
    15:00 bis 18:00Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”), Burgstraße 26

    Wolle-Werkstatt der KulturWerkstatt

    Offener Workshop rund um das Weben

    Wenn Schiffchen durch Fäden sausen…

    Am Sonntag, 28. April 2019 lädt die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. von 15 bis 18 Uhr in den Kultur-Hof Ehry (ehemaliges Haus der Jugend), Burgstraße 26 in Hofheim zum offenen Workshop rund um den Webrahmen ein.

    Im Rahmen dieses Nachmittags stehen einige Webrahmen und ein großer Fundus an Wolle zum Ausprobieren zur Verfügung.

    Wer einen eigenen Webrahmen besitzt, kann diesen gerne mitbringen.

    Das Team der Wolle Werkstatt zeigt aber auch, wie man sich aus einem Schuhkarton ganz einfach einen kleinen Webrahmen basteln kann oder wie man mit einer alten CD etwas Rundes weben kann. Aus Wollresten können so individuelle, farbenfrohe und einzigartige Werkstücke entstehen, die es garantiert nicht zu kaufen gibt.

    Wir möchten in unserer WolleWerkstatt das Interesse für Handarbeitstechniken wecken und weitergeben, die oft in den Schulen nicht mehr vermittelt werden“, so Brigitte Garrido, Sybille Seelbach, Sandra Gerber, Silke Thümmler und Heidi Werkmann vom Team der Wolle-Werkstatt in der Hofheimer KulturWerkstatt e. V.

    Der Eintritt zur WolleWerkstatt ist frei, die KulturWerkstatt e. V. freut sich auch über Wollreste, die gerne mitgebracht werden können.

    Kaffee, Tee und Kuchen sind für eine Spende erhältlich und runden diesen gemütlichen und generationsübergreifenden Nachmittag ab.

    Termindetails
  • Sa
    11
    Mai
    2019
    14:00 bis 17:00Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”), Burgstraße 26

    Am 11. Mai bieten wir in Kooperation mit dem Stadtmuseum Hofheim ein Kunstprojekt für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren im Kulturhof Ehry zum Thema 'Erinnerung' im Rahmen der aktuellen Ausstellung 'Erzähl mir was vom Tod' des Stadtmuseums an.

    Kursleitung: Sandra Gerber und Heidi Werkmann

    AnmeldungTEMPUS-FUGIT

    Erinnerung - ob an einen geliebten Menschen oder an einen schönen Tag - wird künstlerisch umgesetzt.

    Tempus fugit memoria manet.“ – Die Zeit vergeht, die Erinnerung bleibt. (Vergil)

    Ein geliebter Mensch, ob Verwandter oder Freund, ein ans Herz gewachsenes Tier ist gestorben und nicht mehr bei uns. Was bleibt ist die Erinnerung. Das kann ein Bild im Kopf, etwas gemeinsam Erlebtes, ein lieb gewonnenes gemeinsames Ritual, eine Gewohnheit, ein Lied, ein Gegenstand sein. Etwas, das im Gedächtnis bleibt und für uns, die Erinnernden, wichtig ist.

    Wir wollen diese individuelle Erinnerung aufbereiten und in einem Kunstwerk festhalten, damit sie uns für immer erhalten bleibt. Dafür stehen unterschiedliche Techniken und vielfältiges Material zur Auswahl.

    Das Projekt richtet sich an interessierte Kinder und Jugendliche aller Kulturkreise ab 10 Jahren.

    Für die Teilnehmer*innen des Workshops ist der Besuch der Sonderausstellung im Stadtmuseum im Rahmen des Workshops frei.

    Kursgebühr: 10 Euro (im Stadtmuseum zu zahlen)
    zzgl. Material 5 Euro. (bei der Kursleitung zu zahlen)

    Verbindliche Anmeldung über E-Mail: AtelierWerkstattHofheim@web.de

    Teilnehmerzahl maximal 14

    Termindetails
  • So
    04
    Aug
    2019
    17:00Im Schönbornsaal des Kellereigebäudes Burgstraße 28 65719 Hofheim am Taunus
    1. Das Sprechende Konzert

    Jeanine Krause und Stefan Alexander Rautenberg

    Ein Konzert für Großstädter

    Einladung zur Generalprobe mit Publikum

    Liebe Freunde,

    1952/53 verfasste Erich Kästner den Gedichtzyklus „Die dreizehn Monate“, der in 13 Episoden alle vier Jahreszeiten und 12 Monate des Jahres durchschreitet.

    Jeanine Krause und Stefan Alexander Rautenberg haben daraus ein sprechendes Konzert entstehen lassen, angefüllt mit Jeanines Musik, Stefans Zauberkünsten und Erich Kästners Gedichten.
    Ab Herbst 2019 werden wir diesen musikalisch-zauberhaften Abend im Rahmen von Festivals und Konzertreihen zur Aufführung bringen.

     

    zu Gast bei der Hofheimer KulturWerkstatt e.V.

     

    Am 04. August 2019 laden wir einen ausgesuchten Kreis an Freunden, Bekannten und Interessierten zu unserer Generalprobe vor Publikum ein. Wir würden uns sehr freuen, Sie/Dich/Euch im August in Schönbornsaal des Kellereigebäudes in Hofheim am Taunus begrüßen zu dürfen.

    Hier klicken, um Plätze zu reservieren
    Das sprechende Konzert Erich Kästners„Die dreizehn Monate"

    Mit Jeanine Krause und Stefan Alexander Rautenberg

    Eintritt frei

    04. August 2019, 17 Uhr

    Im Schönbornsaal

    des Kellereigebäudes

    Burgstraße 28

    65719 Hofheim am Taunus

    Termindetails
  • So
    11
    Aug
    2019
    11:00 bis 18:00Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”), Burgstraße 26

    Am Sonntag, 11. August 2019 lädt die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. von 11 bis 18 Uhr in den Kultur-Hof Ehry (ehemaliges Haus der Jugend), Burgstraße 26 in Hofheim zu zwei Mitmachprojekten ein.

    In entspannter Atmosphäre können Groß und Klein, Jung und Alt mit Acrylfarben kleine Kunstwerke entstehen lassen. Es stehen Acrylfarben, kleine Leinwände, Holz und Karton bereit. Künstlerisch betreut wird das Malprojekt von Sandra Gerber und Heidi Werkmann, die gemeinsam die AtelierWerkstatt der Hofheimer KulturWerkstatt e. V. leiten.

    Am zweiten kreativen Mitmachangebot werden aus alten T-Shirts originelle Einkaufsbeutel gestaltet. Und das ganz ohne Nähen! Das Upcycling-Projekt leitet Brigitte Garrido vom Vorstand der Hofheimer KulturWerkstatt.

    Im Rahmen einer kleinen Ausstellung im KulturHof Ehry können sich die Besucher über die Projekte des Vereins informieren. Mitglieder des Vorstandes stehen für Fragen rund um eine Mitgliedschaft und das Projekt ‚Kulturhof Ehry‘ zur Verfügung.

    Termindetails
  • Di
    20
    Aug
    2019
    15:30 bis 17:00Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”), Burgstraße 26

    Märchen-Kunstprojekt 2019/2020
    Du magst spannende Geschichten von geheimnisvollen Burgen und fantastischen Wesen? Du zeichnest und malst gerne? Für alle Schulkinder, die hier freudig zustimmen, ist das Märchen-Kunst-Projekt genau das Richtige.
    Ab dem 20. August 2019 findet jeden zweiten Dienstag von 15:30 bis 17:00 Uhr das Märchen-Kunstprojekt der Hofheimer KulturWerkstatt e. V. unter der Leitung der Hofheimer Künstlerin Heidi Werkmann statt.
    Erstmals wird das Projekt im Kulturhof Ehry, dem ehemaligen Haus der Jugend, Burgstraße 26 in Hofheim stattfinden.

    Das Projekt ist bereits ausgebucht!

    Dank der Unterstützung der Mainova, der Clémentstiftung und der Süwag, der Mainova und der Hofheimer KulturWerkstatt e. V. ist das Angebot für alle Kinder kostenfrei. Auch das Material wird gestellt.
    „Märchen und Sagen gibt es in allen Kulturkreisen zu entdecken“, so die Projektleiterin Heidi Werkmann. „Gemeinsam gehen wir auf eine fantastische literarische Weltreise und spüren auch in Hofheim spannenden Geschichten nach, die wir vielleicht sogar selbst erfinden und aufschreiben.“ Die Kinder gestalten ein Geschichten-Märchen-Buch, das sie im Rahmen einer Abschluss-Lesung überreicht bekommen. Das Projekt soll die Kinder animieren, über spannende Märchen und Geschichten auf Entdeckungsreise in die eigene Kultur zu gehen. Es soll neugierig machen, sich mit Literatur und Sprache zu beschäftigen. Es soll auch Mut machen, sich mit fantasievoll mit Farbe auszudrücken. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Kinder begrenzt.

    Termindetails
  • Sa
    24
    Aug
    2019
    14:00 bis 17:00Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”), Burgstraße 26

    Workshop 2

    Kunst-Workshop für Großeltern und Enkel ab 8 Jahren
    Kursleitung: Sandra Gerber und Heidi Werkmann, AtelierWerkstatt der Hofheimer KulturWerkstatt e.V. in Kooperation mit dem Stadtmuseum Hofheim

    Samstag, 24.08.2019, 14-17 Uhr
    Kulturhof Ehry, Burgstraße 26, Hofheim

    Was uns verbindet..."

    Enkel und ihre Großeltern arbeiten zusammen an der Bewahrung von gemeinsamen Erinnerungen und Verbindungen. Kleine Geschichten und Erlebnisse oder Gedichte werden aufgeschrieben und visualisiert (Zeichnen, Malen, Drucken, Collage) und dann in einer selbst gestalteten Mappe gesammelt und sorgfältig aufbewahrt. Die Erinnerungsmappe kann jederzeit selbstständig erweitert und vervollständigt werden. So werden Verbindungen zu Vergangenheit und Zukunft geknüpft.

    Unser generationenübergreifendes Tandem-Projekt richtet sich an interessierte Kinder und Jugendliche (ab 8 Jahren) mit ihren Großeltern aller Kulturkreise.

    Angemeldet werden können Tandems, bestehend aus 1 Enkel und 1 Großelternteil.

    Infoflyer und Anmeldung.

    Veranstalter

    Termindetails
  • So
    01
    Sep
    2019
    12:00 bis 18:00WIN-Fest auf dem Spielplatz in der Fichtestraße in Hofheim Nord

    Originelle Pinnwand aus alten Comics

    Am Sonntag, 1. September 2019 lädt die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. von 12 bis 18 Uhr im Rahmen des WIN-Festes auf dem Spielplatz in der Fichtestraße in Hofheim Nord zu einem Mitmachprojekt ein.

    In entspannter Atmosphäre können Jung und Alt sich aus verschiedenen alten Comics und einem Topfuntersetzer ihre ganz persönliche kleine Pinnwand gestalten.

    Betreut wird das Kreativ-Projekt von Brigitte Garrido und Heidi Werkmann von der Hofheimer KulturWerkstatt e. V. „Wir möchten mit unseren Upcycling-Projekten der schnelllebigen Wegwerfgesellschaft etwas entgegen setzen,“ findet Vorstandsmitglied Brigitte Garrido. „Aus vielen Objekten lässt sich noch etwas Neues gestalten, dazu möchten wir anregen.“

    Termindetails
  • Sa
    21
    Sep
    2019
    10:00 bis 17:00Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”),

    Tempus fugit memoria manet.“ – Die Zeit vergeht, die Erinnerung bleibt. (Vergil)

    Ein geliebter Mensch, ein ans Herz gewachsenes Tier ist gestorben und nicht mehr bei uns. Was uns bleibt ist die Erinnerung. Das kann ein Bild im Kopf, etwas gemeinsam Erlebtes, ein lieb gewonnenes gemeinsames Ritual, eine Gewohnheit, ein Gegenstand sein, was uns im Gedächtnis haften bleibt… Wir wollen diese individuelle Erinnerung aufbereiten und in einem kunstwerk festhalten.

    Verschiedene Techniken und vielfältiges Material stehen zur Auswahl.

    Unser Projekt findet im Rahmen der Interkulturellen Woche Hofheim 2019 statt und richtet sich an interessierte Menschen (ab 14 Jahren) aller Kulturkreise.

    Wir werden gemeinsam Werkeln und in der Mittagspause um einen großen Tisch sitzen und ein internationales Buffet genießen.

    Kursleitung: AtelierWerkstatt Hofheim, Sandra Gerber und Heidi Werkmann

    Termin: Samstag, 21.09.2019, 10:00 - 17:00 Uhr

    Ort: Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”),

    Burgstraße 26, Hofheim

    Infoflyer und Anmeldung.

    Veranstalter: Hofheimer KulturWerkstatt e.V.

    Termindetails
  • So
    20
    Okt
    2019
    11:00 bis 19:00Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”), Burgstraße 26

    Kürbiswaffeln und Kunsthandwerk

    Offener Hof Ehry der KulturWerkstatt am 20. Oktober

    Am Marktsonntag öffnet die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. den Kulturhof Ehry. Von 11 bis 19 Uhr gibt es frisch gebackene Waffeln, herzhaft mit Kürbis oder süß mit Sahne sowie Kaffee und Tee.

    Die kreativen Mitglieder der Hofheimer KulturWerkstatt e. V. präsentieren liebevoll selbstgemachtes Kunsthandwerk.

    Brigitte Garrido hat eine breite Palette selbstgemachter Geschenkideen im Sortiment, bei denen Nachhaltigkeit durch Up-Cycling eine Rolle spielt: Genähte Kosmetiktäschchen, Puppen und Geldmäuse, Geschenkhüllen für Weinflaschen oder Lesezeichen aus alten Herrenhemden.

    Gehäkelte Einkaufsnetze aus Baumwollgarn sind ebenso erhältlich wie gestrickte Mini-Socken für Einkaufschips als Schlüsselanhänger, eingestrickte Einmachgläser als Windlichter und Bienenwachstücher als Ersatz für Alu- und Frischhaltefolie sowie Snackschalen und Bücherstützen aus alten Schallplatten.

    Am Stand von Sandra Gerber gibt es liebevoll gefertigte Einzelstücke aus Ton, Filz und Stoff. Außerdem wird der Jahreskalender 2020 – ein gezeichnetes und gemaltes Gemeinschaftskunstwerk der Familie Gerber – druckfrisch erhältlich sein.

    Heidi Werkmann wird das komplette Sortiment ihrer ogel edition präsentieren. Vom Einhorn bis zum Zebra findet jeder sicher das passende Geschenk. Zur ogel edition gehören kleine Bilder auf Leinwand ebenso wie handgefertigte ogel-Figuren, originelle Trophäen für die Wand, Lesezeichen, Klorollenschoner, Mäppchen oder Eierwärmer. Wieder dabei sind gehäkelte Anhänger für den Schlüsselbund oder die Tasche und natürlich auch die beliebten ogels für den eingefleischten Fan der Frankfurter Eintracht.

    Termindetails
  • Fr
    01
    Nov
    2019
    Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 UhrJazzkeller Hofheim

    VORSICHT! WORTWECHSEL – 12. HOFHEIMER POETRY SLAM

    Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft!
    Mit viel Glück gibt es an der Abendkasse noch Karten, falls Karten zurück gegeben werden.

    Vorsicht! Wortwechsel

    Unter dem Motto Vorsicht! Wortwechsel 12. Hofheimer PoetrySlam werden Wortschöpfer und Poeten am Freitag, 1. November 2019 ihre literarischen Kreationen über die Bühne fliegen lassen. Ob gesellschaftskritisch, situationskomisch, nachdenklich oder visionär, die Vortragenden werden das Publikum mit ihren Texten begeistern.

    Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. und der Club der Jazzfreunde e. V. laden wieder in den Jazzkeller zum Poetry Slam in kultiger Clubatmosphäre.

    Die Moderation liegt in den Händen des Teams ‚Cönig & Lebemann‘. Jan Cönig ist bekannt aus ‚Team me up, Scottie‘, das achtmal durch den Hofheimer Poetry Slam moderierte. Auch Raban Lebemann ist für das Hofheimer Publikum kein Unbekannter, denn er war mehrfach als Slammer auf der Bühne. Nun darf gespannt sein, wem er und Jan Cönig die begehrte Designer-Trophäe diesmal überreichen können.

    Hochkarätige Slammer und Slammerinnen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus haben sich angekündigt und garantieren einen herausragenden Wortwechsel. Überraschung verspricht das Format einer offenen Liste, die zwei Slammern spontan die Chance gibt, in Hofheim auf der Bühne mit von der Partie zu sein.

    Einlass ist 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr. Karten sind ab Mitte September im Vorverkauf in der Buchhandlung Tolksdorf, Hauptstraße 64, Hofheim erhältlich.

    Termindetails
  • So
    03
    Nov
    2019
    14:00 bis 18:00Kulturhof Ehry (ehemals “Haus der Jugend”), Burgstraße 26

    Die Atelier- und die Wollewerkstatt der Hofheimer Kulturwerkstatt e. V. laden zum gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Waffeln in den Kulturhof Ehry (ehemaliges Haus der Jugend). Es kann gehäkelt, gestrickt oder gewebt werden. Eine große bunte Auswahl an Wolle steht bereit.

    Das Malen mit Acrylfarben kann auf kleinen Leinwänden unter der Leitung von Sandra Gerber und Heidi Werkmann ausprobiert werden.

    Termindetails
  • Fr
    24
    Jan
    2020
    Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 UhrIm Schönbornsaal des Kellereigebäudes Burgstraße 28 65719 Hofheim am Taunus

    Faszination Arktis – einzigartige Natur und Tierwelt

    Vortrag über Erlebnisse auf dem Expeditionsschiff Plancius rund um Spitzbergen

    Um die „Faszination Arktis“ geht es am Freitag, 24. Januar 2020 bei der Hofheimer KulturWerkstatt e. V. in Hofheim. Dr. Jürgen Thomas, der als Schiffsarzt mit dem Expeditionsschiff Planicus schon seit einigen Jahren immer wieder in den Polarregionen rund um Spitzbergen unterwegs war, wird im Schönbornsaal des Kellereigebäudes, Burgstraße 28 in Hofheim von seinen Erlebnissen – aber auch von den sichtbaren Folgen des Klimawandels für die Arktis berichten.

    Nach dem etwa 60-75 minütigen Power-Point-Vortrag mit faszinierenden Bildern seiner Expeditions-Reisen steht der Referent für Fragen gerne zur Verfügung.

    „Wer in das Nordpolargebiet reist, wird mit Erlebnissen von einer großartigen Natur- und Tierwelt zurückkehren“, weiß der Hofheimer Jürgen Thomas. „Packeis, Eisberge, Gletscher, Eisbären, Wale, Robben und der arktischen Vogelwelt begegnet man überall bei der Umrundung von Spitzbergen. Die Arktis hat etwas Anziehendes und Magisches an sich. Nicht Wenige werden vom sogenannten Polarvirus befallen und kommen immer wieder.“

    Der Eintritt ist frei. Einlass ist ab 18:30 Uhr, Beginn des Vortrages 19:00 Uhr.

    Die Hofheimer KulturWerkstatt e. V. bietet Getränke und Brezeln an, um eine Spende für ‚Ärzte ohne Grenzen‘ wird gebeten.

    Termindetails