Hofheimer KulturWerkstatt e.V.

der Verein für Leute mit einer Menge Ideen und viel Engagement.

Download

Raum für Kreativ-Angebote gesucht!

Wir, die KulturWerkstatt, suchen ein neues Zuhause für unsere Kurse im Bereich Kunst und Kunsthandwerk.

Wer ein Atelier/Werkstatt oder ähnliches zur Verfügung hat, bitte melden!

Größe: ca 40 m², Tageslicht, kein Keller, kein Echtparkett oder Teppichboden, möglichst Fliesen oder Linoleum, Lagermöglichkeit von Vereinsequipment, Platz für Material (Acryl-Farben, Wasserfarben, Buntstifte, Pastellfarben, Pinsel, Wolle, weitere Bastelutensilien wie Muscheln, Perlen, Knöpfe, etc. , Leinwände, Holz, Werkzeug etc.), Wasseranschluss, Stromanschluss, Heizung und natürlich eine Toilette.

Unsere Kurse finden nachmittags, abends und am Wochenende statt. In den Ferien auch vormittags. Keine festen Wochentage, werden nach Bedarf und Möglichkeiten festgelegt und geplant.

Veranstaltungen und Termine

Termin-Informationen:

  • Mo
    09
    Mrz
    2020

    Internationaler Frauentag 2020 - Ein Leben für die Gerechtigkeit

    19:00 Uhr Einlass, Beginn 20:00 UhrMovies Kino Hofheim

    Ein Leben für die Gerechtigkeit

    Hofheimer KulturWerkstatt zeigt Film über
    Ruth Bader Ginsberg

    Die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. zeigt anlässlich des Internationalen Frauentages 2020
    in Kooperation mit dem Movies Kino Hofheim am 9. März 2020 den Film „RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit“.
    Der Film porträtiert das Leben und Wirken der amerikanischen Richterin Ruth Bader Ginsberg. Betsy West und Julie Cohen erzählen das Leben von „RBG“ von ihrer Kindheit in Brooklyn bis zur Gegenwart. Anhand von Prozessen vor dem Obersten Gerichtshof (Supreme Court) wird die Entwicklung der Gleichstellung von Frauen vor dem Gesetz aufgezeigt, bei der Ruth Bader Ginsberg einen großen Anteil hatte.

    Legendär ist ihr Ausspruch: „Alles was ich verlange, ist, dass unsere Brüder ihre Füße aus unserem Nacken nehmen.“
    Der Film aus dem Jahr 2018 wurde für den Oscar in den Kategorien Beste Dokumentation und Bester Song nominiert.

    Einlass ist am Montag, 9. März 2020 um 19 Uhr, Filmstart um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 9 Euro (inklusive einem Glas Prosecco), Männer sind wie immer willkommen!

    Termindetails