Hofheimer KulturWerkstatt e.V.

der Verein für Leute mit einer Menge Ideen und viel Engagement.Download

Liebe Mitglieder,
unsere diesjährige Mitgliederversammlung wird pandemiebedingt im Zeitraum vom 10. April 2021 bis 20. April 2021 in Mailform mit Online-Abstimmung stattfinden.
Sollte eine Teilnahme in Mailform nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte unter 06192-6769 an den Vorstand.
Viele Grüße
Das Vorstandsteam

Veranstaltungen und Termine

Termin-Informationen:

  • Mo
    05
    Mrz
    2018

    Vom Aufstand der Frauen in Appenzell 1971

    19:00Movies Kino Hofheim

    Vom Aufstand der Frauen in Appenzell 1971

    Hofheimer KulturWerkstatt e.V. zeigt ‚Die Göttliche Ordnung‘ im Movies Kino Hofheim

    Was Frauen in Deutschland 1918 erreicht hatten, blieb den Eidgenossinnen lange verwehrt. Die Schweiz war eines der letzten europäischen Länder, das den Frauen erst 1971 die vollen Bürgerrechte auf Bundesebene zugestand. Dieses Themas nimmt sich der Film ‚Die göttliche Ordnung‘ an, den die Hofheimer KulturWerkstatt e.V. im Rahmen des internationalen Frauentages und der Frauenwoche am 5. März ab 20 Uhr in Kooperation mit dem Movies Kino Hofheim und dem MTK-Büro Familie, Frauen, Gleichberechtigung und Integration zeigt.

    Das humorvolle Drama führt zurück in die Schweiz 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Die Dorf- und Familienordnung gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen. Von ihren politischen Ambitionen werden auch die anderen Frauen angesteckt und proben gemeinsam den Aufstand. Beherzt kämpfen die züchtigen Dorfdamen bald nicht nur für ihre gesellschaftliche Gleichberechtigung, sondern auch gegen eine verstaubte Sexualmoral. Doch in der aufgeladenen Stimmung drohen Noras Familie und die ganze Gemeinschaft zu zerbrechen.

    Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt beträgt 6 Euro inklusive Schweizer Käse und Prosecco. Männer sind bei dieser Veranstaltung am 5. März ausdrücklich willkommen.

    Vor dem Beginn der Filmvorführung wird die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche (Bündnis 90/ Die Grünen) an die deutschen Frauen erinnern, die für die Einführung des Frauenwahlrechts gekämpft haben, um am politischen Geschehen vollwertig teilhaben zu können.

    Termindetails